Festplattenrekorder Kaufberatung


Beantworten Sie ein paar Fragen zu Ihren Wünschen, wie im Gespräch mit einem Berater im Geschäft, und wir empfehlen Ihnen den zu Ihren Ansprüchen am besten passenden Festplattenrekorder.

Gefördert vom Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages. (01.03.11 – 29.02.12)

Klicken um das Video zu starten


Speichern, Bearbeiten, Wiedergeben: Festplattenrekorder sind im Kommen! Wollen Sie wissen, welcher Festplattenrekorder für Ihre Bedürfnisse der beste ist, sind Sie hier genau richtig.


Der Festplattenrekorder gilt als Weiterentwicklung des herkömmlichen VHS-Videorekorders. Beim Festplattenrekorder werden die Filme, wie der Name schon sagt, auf eine Festplatte aufgenommen.
Der Festplattenrekorder wird direkt an den Signalempfänger angeschlossen, um das Fernsehsignal aufzunehmen. So kann das Fernsehprogramm einfach mit geschnitten werden. Zudem gibt es Varianten von Festplattenrekorder, mit denen es möglich ist die aufgenommenen Sendungen direkt auf CD oder DVD zu brennen.

Unter einem Festplattenrekorder, auch Video Disk Recorder, versteht man einen Rekorder, der Videos digital auf einer Festplatte aufzeichnet. Heutzutage verfügen einige Set-Top-Boxen/Receiver über eine solche Funktion: meist spricht man von PVR (Personal Video Recorder).
Dank des Festplattenrekorders ist zeitversetztes Fernsehen (Timeshift) ein Leichtes. Filmmaterial im Umfang von mehreren hundert Stunden kann problemlos komprimiert gespeichert und jederzeit abgespielt werden. Jedermann ist damit in der Lage, sich eine eigene Sammlung von Lieblingsfilmen und favorisierten Videos anzulegen und jederzeit abzuspielen.

Verpasst man seine Lieblingssendung, kann diese mithilfe des Rekorders mühelos aufgezeichnet und später in aller Ruhe angesehen werden. Ist man gezwungen, den Spielfilm kurz zur unterbrechen, wird der Recorder eingeschaltet. Will man weiterschauen, steigt man an der Stelle wieder ein, an der man aufgehört hat, während der Rekorder weiter aufzeichnet. Der Festplattenrekorder eignet sich auch gut dazu, Werbung im Fernsehen zu überspringen.
Verfügt der Festplattenrekorder über einen UBS-Stick können auch Musik- oder Bilddateien auf der Festplatte gespeichert und bearbeitet werden.
In den USA haben sich Festplattenrekorder längst als Standard etabliert. Aufgrund des stolzen Preises – viele Festplattenrekorder sind erst ab 200 Euro aufwärts erhältlich – setzen sie sich in Deutschland nur nach und nach durch. Wenn Sie nun mit dem Gedanken liebäugeln, einen neuen Festplattenrekorder zu kaufen, jedoch nicht wissen, welcher Typ von welcher Marke zu Ihnen passt, können wir Ihnen unseren Kaufberater nur wärmstens empfehlen.

Namhafte Hersteller von Festplattenrekorder sind u.a. LG, Samsung und Panasonic.

Im vordigitalen Zeitalter nahm der artverwandte Videorekorder analog Filme auf Videokasetten auf. Diese VHS-Kasetten erinnern uns noch heute wehmütig an die 80er und 90er Jahre. Heutzutage werden die Daten digital auf einem Speichermedium aus dem Computer-Bereich festgehalten, der Festplatte. Daher auch der etwas lange Name "Festplattenrekorder".

Zusammengestellt von Ulrich Glemnitz

social media block