Wie viel ist eine Kundenbewertung wert?

Gut gefälscht, ist halb verkauft…

„Rund 20 bis 30 Prozent der Bewertungen in Online-Shops sind gefälscht.“ Das soll die Fachzeitschrift AUDIO VIDEO FOTO BILD in ihrer neuesten Ausgabe (Heft 6/ 2012)¹ beweisen, die ab Mittwoch erhältlich ist. Demnach seien einige der Produktbewertungen keineswegs tatsächliche Test - und Erfahrungsberichte, sondern schlicht manipulierte Texte, um den Verkauf zu steigern. Für die gefälschten Rezensionen und Bewertungen sollen Agenturen und Texter angestellt werden, die die gewünschten Passagen verfassen. Laut AUDIO VIDEO FOTO BILD haben die Fälscher Datenbanken mit Tausenden Benutzerkonten und können innerhalb weniger Minuten weitere Konten anlegen. Um den Verdacht der gekauften Produktbewertungen zu untermauern, tarnte sich AUDIO VIDEO FOTO BILD als Hersteller und beauftragte zwei Agenturen, die gewünschten Texte für bekannte Internet-Shops zu verfassen. Insgesamt wurden auf diese Weise 100 Bewertungen veröffentlicht, von denen keine einzige als Fälschung entlarvt wurde. Das zeigt ebenfalls, dass die Sicherheitsmaßnahmen der Internet- Shops nicht ausreichen, um die Echtheit der Bewertungen zu prüfen – auch wenn von einigen großen Online- Shops wie Amazon der Versuch unternommen wird, die Rezensionen zu kontrollieren.

Expertenwissen garantiert gute Kaufberatung

Viele Online- Käufer nutzen die Erfahrungsberichte und lassen sich von anderen Kundenbewertungen bei ihrem Kauf beeinflussen, denn „das Prinzip Online- Shop basiert vor allem auf Vertrauen“, sagt beratungsportal.de- Gründer Ulrich Glemnitz. „Solche Fälschungen verunsichern den Kunden und nehmen die Lust am Einkaufen im Internet“. Dabei verspricht der Online- Handel so viele Vorteile. „Das schnelle, unkomplizierte Einkaufen von zu Hause aus funktioniert aber natürlich nur, wenn ich mich sicher fühle und die Informationen zu dem Produkt ausreichend und glaubwürdig sind“, so Glemnitz. Um diese Kriterien zu erfüllen, entwickelte Glemnitz zusammen mit seinem Partner Carsten Guthardt-Schulz die Internetplattform beratungsportal.de. Hier können Käufer anhand eines individuellen Fragebogens ermitteln, welches Produkt ihren persönlichen Ansprüchen entspricht und es dann kaufen. „Bei uns steht aber die Beratung im Vordergrund, nicht der schnelle Kauf“, sagt Glemnitz und versichert dabei die Unabhängigkeit seiner Plattform: „Wir möchten, dass der Kunde gut informiert und beraten ist, um zu dem Produkt zu kommen, das wirklich zu ihm passt. Deshalb arbeiten wir ausschließlich mit unabhängigen Experten zusammen. Falsche Bewertungen passen eindeutig nicht in unser Konzept!“.

________________________

¹ Pressemitteilung von AUDIO VIDEO FOTO BILD

Zusammengestellt von Ulrich Glemnitz