Gewicht und Größe des Smartphones

Der Akku kann nicht lange genug halten und das Display kann nicht groß genug sein, doch das Gewicht und die Abmessungen lassen diese Anforderungen explodieren. Daher gilt es, vor dem Handykauf ruhig abzuwägen, ob das Gerät für den Lieblings-Transportplatz (zum Beispiel Jacken- oder Hosentasche) nicht zu groß ist. Ein iPhone 5 überragt beispielsweise mit knapp über 123 Millimetern Höhe eine Standard-Zigarettenschachtel immerhin um mehr als 3,5 Zentimeter. In der Breite sind es 3 magere Millimeter. Nur bei der Tiefe punktet das Handy mit nicht einmal 8 Millimetern. Das Samsung Galaxy S3 kommt sogar auf 13,7 Zentimeter in der Höhe und 7,1 Zentimeter in der Breite. Der Touchscreen Handy Klassiker Samsung S5230 Star hat hingegen nur eine Höhe von 10,4 Zentimeter und eine Breite 5,3 von Zentimeter. Somit ist es nicht viel größer als eine EC-Karte.

Dass ein modernes Smartphone durch sein Gewicht die Tasche nach unten zieht, muss heute niemand mehr fürchten. Die fast 250 Gramm Gewicht, die der Nokia 9210 Communicator seiner Zeit auf die Waage brachte, erreicht heute kaum noch ein Smartphone. Das iPhone 5 kommt mit weniger als der Hälfte aus, und selbst ein robustes Samsung Galaxy Xcover bringt es nur auf 231 Gramm.

Im Allgemeinen gilt: Plastik macht das Smartphone leicht. Edles Metall, ein Stoßschutz oder auch ein solides Chassis sorgen für Gewicht. Wer lieber ein leichtes Gerät wünscht, sollte daher in diesem Bereich nicht zu große Wünsche haben.

Welches Smartphone ist klein und handlich? Finden Sie es heraus: