Prozessor und Speicher von Smartphones

Nicht nur beim Desktop PC oder Notebook stehen heute Modelle mit Mehrkernprozessoren zur Wahl. Auch Smartphones sind inzwischen modellabhängig mit Zwei- oder Vierkern CPUs ausgestattet. Einkernprozessoren haben oft nur noch einfache Modelle. Doch Obacht: Für Grafikanwendungen ist eine GPU im Smartphone goldwert. Der A6 Prozessor des Apple iPhone 5 soll zwei CPU-Kerne und drei GPU Kerne haben. Während CPU-Kerne für Apps und das Betriebssystem zuständig sind, übernehmen die GPUs die leistungshungrigen Berechnungen von Grafikanwendungen. Diese sorgen maßgeblich für flüssige Spiele und ruckelfreie Videos.

Die Angaben von GHz-Raten sind ebenfalls mit Vorsicht zu genießen. Diese lassen sich allenfalls für Näherungswerte heranziehen. Ein Handyvergleich mittels dieses Leistungswertes einer CPU ist nur unter bestimmten Rahmenbedingungen möglich. Auch gilt es darauf zu achten, wie viele Kerne ein Prozessor hat. Ein scheinbar langsamer Prozessor mit vier Kernen ist einem Prozessor mit einem Kern schnell überlegen. Mehrkern Smartphones bieten im Allgemeinen im Multitasking Mode und beim Starten von Anwendungen Vorteile in Sachen Geschwindigkeit.

Beim Smartphone Kauf sollte das Augenmerk auf dem internen Speicherplatz liegen. Das gilt insbesondere für Apple Fans. Beim iPhone 5 gilt es, sich bereits beim Kauf für den möglichen Speicherplatz zu entscheiden. Bei anderen Anbietern ist die Hardware flexibler und kann per Speicherkarte aufgerüstet werden. Das gilt vor allem für Google Android Smartphones.

Reicht der Speicherplatz von beispielsweise 8 GB, 16 GB oder 32 GB nicht und kann auch nicht erweitert werden, bleibt noch die Netzwerk- oder Internetverbindung. In lokale Netzspeicher oder auch in Webdienste wie Dropbox oder iCloud lassen sich mit einem entsprechenden Smartphone Daten auslagern. Hier können auch Sicherungskopien von Daten angefertigt und hinterlegt werden. Der Transfer kostet allerdings nicht nur Zeit, sondern auch Akkuleistung.

Welches Smartphone ist das richtige für Sie?